Der Tübinger Oberbürgermeistger Boris Palmer sinniert laut darüber nach, “überflüssigen” deutschen Besitz in blühende Asylantenunterkünfte umzuwandeln.

Immerhin läßt er den Eigentümern noch eine Gnadenfrist für sogenannte freiwillige Übergabe, danach wird enteignet.